Informationen zur Anmeldung für EXTERNE Prüfungsteilnehmer am Qualifizierten Mittelschulabschluss 2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Wie Sie bereits aus den Medien erfahren haben, bleiben die Schulen bis einschließlich 29.01.2021 geschlossen.

Das heißt:

  • Kein Präsenzunterricht
  • Unterricht findet weiterhin wie gewohnt in Distanzform digital statt; Schüler/Innen erhalten Material auch in Papierform, wenn nötig
  • Leistungsnachweise finden in pädagogischer Verantwortung statt
  • Distanzunterricht ist für alle Schüler/Innen verpflichtend (Teilnahme, tägliche Erreichbarkeit, Entschuldigung bei Erkrankung, etc.) genauso wie die Erledigung der gestellten Aufgaben. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, erhält Ordnungsmaßnahmen.
  • Eine Notbetreuung wird ab 11.01.2021 für die Jahrgangsstufen 5 und 6 Bitte melden Sie Bedarf beim Klassleiter Ihres Kindes an. Dieses Angebot ist ausschließlich für Kinder gedacht, die gar keine andere Betreuungsmöglichkeit haben.
  • Ganztagesklassen bitte bis auf Weiteres kein Essensgeld mehr bezahlen.
  • Falls Sie aus einem Risikogebiet aus dem Urlaub zurückgehkehrt sind, beachten Sie bitte unbedingt, dass ein negativer Test (nicht älter als 48 Stunden) vorgelegt werden muss und es herrscht eine strenge Quarantänepflicht. Mehr Infos finden Sie unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/

  • Ganztagesklassen: weiteres Vorgehen in Bezug auf das Essensgeld folgen sobald wir Genaueres wissen
  • Die Faschingsferien entfallen!

Für Nachfragen ist die Verwaltung telefonisch immer in der Zeit von 9 – 12 Uhr erreichbar.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bedanken uns für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis! Gemeinsam werden wir diese Situation bewältigen und in aller Verantwortung Ihr/e Kind/er bestmöglich betreuen und den Lernprozess begleiten.

Silke Nicolai, Rin

Sehr geehrte Eltern,

 

sollten bei Ihnen, Ihrem Kind oder bei einer Lehrkraft Corona auftreten beachten Sie bitte folgendes Schreiben:

 

Elternbrief: Corona positiv, was dann?

 

 

Bitte beachten Sie vor allem während der unterrichtsfreien Zeit  und bei der Freizeitgestaltung alle Maßnahmen, die dazu beitragen das Infektionsgeschehen so gering wie möglich zu halten.

Notieren Sie sich, wann Sie mit welchen Personen engen Kontakt hatten. Vermeiden Sie Reisen sofern dies möglich erscheint.

 

Beachten Sie bitte das aktuelle Schreiben des Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus. 

 

Wir danken Ihnen für Ihre aktive Mithilfe zu unser aller Wohl!

 

Grundsätzlich gilt ab dem ersten Schultag:

  • Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände (drinnen und draußen)
  • Mindestabstand von 1,5m
  • Beachtung und strikte Einhaltung der Hygieneregeln (Nies-, Hustenetikette, Händewaschen, nur eigene Materialien benutzen, etc.)
  • Es wird vorerst kein Pausenverkauf stattfinden
  • Pausenregelungen und eventuelle zeitversetzte Unterrichtszeiten werden Ihnen schriftlich mitgeteilt werden
  • Es empfiehlt sich die „corona-warn-app“ zu nutzen; Schüler*innen dürfen ihr Handy dann auch im Schulgelände auf stumm geschaltet anlassen

 

Wir bitten zudem um Beachtung der aktuellsten Informationen bezüglich der Beschulung ab September 2020 auf der homepage des Staatsministeriums unter:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6945/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

 

Silke Nicolai, Rin

 

  • Bitte unbedingt einen Abstand von mindestens 1,50 Metern halten
  • Abstand auch im Klassenzimmer einhalten!
  • MASKENPFLICHT!!! Wer keine Maske hat -> einen Schal umbinden!
  • In regelmäßigen Abständen und nach der Pause Hände waschen einzeln und nacheinander!
  • Keine Gruppenbildung!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

in den nächsten Wochen stehe ich euch/Ihnen weiterhin als Ansprechpartnerin bei Konflikten, Krisen, Ängsten oder anderen Themen per Telefon oder per E-Mail beratend zur Verfügung. Ihr/Sie erreichen mich unter:

Telefon: 0911/974-2149

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen zur Jugendsozialarbeit an der Otto-Seeling-Schule finden Sie unter: https://ms-otto-seeling.de/index.php?option=com_content&view=article&id=82&Itemid=687

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Klasse 5a am 05.02.2020 und unsere Klasse 5bG am 22.01.2020 mit Frau Süß und ihren Lehrkräften Frau Lindstedt und Herr Dr. Döhla das Kinder- und Jugendhaus Catch-Up.

Das Catch-Up ist eine städtische Einrichtung der kommunalen Jugendarbeit des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien. Es bietet ein umfangreiches Angebot für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-18 Jahren.

Nach einer kleinen Führung durch die Räumlichkeiten, durften unsere Schülerinnen und Schüler, unter der Anleitung der pädagogischen Mitarbeiter Caro und Daniel, sich an der Herstellung von Buttons ausprobieren. Auch hatten die SchülerInnen Zeit, gemeinsam Musik zu machen oder zu hören, Fußball zu spielen, zu kickern und Spiele zu spielen.

        

Weitere Informationen zum Catch-Up finden sie unter:

http://catch-up.fuerth.de/

In diesem Schuljahr besuchten die Klasse 6a am 26.11.2019 und die Klasse 6bg am 08.11.2020 in Begleitung von Frau Süß (JaS) und ihren Lehrkräften Frau Celdik und Frau Groß auch den Jugendtreff Friends am Fürther Stadtpark, ehemals bekannt unter Downstairs.

Der Jugendtreff Friends ist eine Einrichtung der evangelischen Gemeinschaft Fürth. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendlichen aus dem Stadteil ab einem Alter von 10 Jahren.

Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten durch den Jugendttreffleiter Stefan Morbach hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit einen Teil des Angebots wie Baskettball spielen u.a. selbst zu entdecken.

 

   

 

Weitere Informationen zum Friends finden sie unter:

https://www.evg-fuerth.de/jugendtreff-friends/