Inge Gutbrod zu Gast an der Otto-Seeling-Schule

Vom 07. bis 10.September 2021 fand dieses Jahr zum ersten Mal die Sommerschule an unserer Schule statt. Hierfür wurde eine bekannte Fürther Künstlerin, Inge Gutbrod für ein großes Kunstprojekt eingeladen.

Frau Gutbrod ist eine freischaffende Künstlerin aus Fürth und ist besonders für ihre Arbeiten mit dem Material „Wachs“

bekannt. Und auch zu uns an die Schule kam sie mit diesem außergewöhnlichen, vielseitigen Material.

k Tisch

Vier Tage lang konnten die Kinder verschiedene Projekte durchführen. Neben Kreativität stand auch das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Die Kinder überlegten sich gemeinsam, wie man zuhause nachhaltig Einkaufen oder auch Wasser sparen kann. Denn umso weniger Plastik wir verbrauchen, desto weniger Müll landet in unseren Meeren.

Ihre ganz persönliche Unterwasserlandschaft gestalteten die Schülerinnen und Schüler in den ersten beiden Tagen aus Wachs. Hierfür wurden aus Knetwachs Figuren geformt und im Anschluss mit buntem, flüssigen Wachs überzogen. Zuvor wurden Skizzen angefertigt.

k Flaviusk Bilderk Wand

Am dritten Tag konnten die Kinder Masken gestalten. Sie erhielten vorgefertigte Wachsplatten und konnten diese ebenfalls mit Knetwachs zum Leben erwecken.

k Gesichtsmaske

Der letzte Tag stand unter dem Motto „Trauminseln“. Alle Teilnehmenden kreierten ihre persönliche Trauminsel. Ob „Weihnachtsinsel“ oder „Traumstrand“, die Ideen waren vielseitig. Und natürlich wurde auch die Schwimmfähigkeit unserer Inseln getestet:

k Becken2k Becken1

Das Highlight des letzten Tages war ein Besuch im Atelier der Künstlerin und Projektleiterin Inge Gutbrod. Gespannt konnten die Kinder sehen, wie eine Künstlerin arbeitet.

 

Die Otto Seeling-Schule bedankt sich herzlich bei Inge Gutbrod für das gelungene, kreative Projekt.

 

Die Arbeiten sind im Schaukasten im 2. Stock der Otto-Seeling-Schule ausgestellt. Begleitet wurde das Projekt von der Jugendsozialarbeiterin J. Langmajer.

k Jas Logo

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberchtigte,

um trotz der Beeinträchtigungen durch die Corona –Krise die Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit für alle Schülerinnen und Schüler zu wahren, hat der bayerische Ministerrat ein umfangreiches Förderprogramm aus schulischen und außerschulischen Förderangeboten beschlossen. Die Teilnahme ist freiwillig.

Das Förderprogramm basiert auf zwei wesentlichen Säulen:

Potenziale erschließen (Lernförderung)            Gemeinschaft erleben (Sozialkompetenzförderung)

Die Kurse werden vorerst zusätzlich am Nachmittag, sobald möglich und in den Sommerferien – Sommerschule 21, je nach Bedarf stattfinden. Geplant ist es die Angebote im neuen Schuljahr fortzuführen und auszubauen.

Eine Übersicht finden Sie hier: Brückenbauer Plakat.

Sehr geehrte Eltern,

 

Der Informationsabend zum M-Zug im Mittelschulverbund Wiesengrund (MS Hans-Sachs/Seeacker+MS Otto-Seeling + MS Pestalozzistraße) musste am 08.02.2021 leider entfallen. Dafür erhalten Sie nun die wichtigsten Informationen und das Anmeldeblatt an dieser Stelle.

Bitte das Anmeldeformular bis 01. März 2021 bei der jeweiligen Schulleitung abgeben.

Mittelschulverbund Wiesengrund_Informationen zum M-Zug.

Anmeldung zum M-Zug.

 

 

Kinder sind in unserer heutigen Gesellschaft zunehmend Zeit- und Leistungsdruck ausgesetzt. Gesundheitliche Probleme wie Kopf- und Bauchschmerzen, Unruhe und Konzentrationsschwierigkeiten können eine Folge sein.

Angebote zur Entspannung können sich jedoch positiv auf die Gesundheit auswirken. Langfristig gesehen, tragen Entspannungsmöglichkeiten unter anderem zur Stärkung der Persönlichkeit des Kindes und zu einer Verbesserung der Körperwahrnehmung sowie Gedanken und Gefühlen zum Aufbau eines positiven Selbstwertgefühles bei.

Vor diesem Hintergrund haben wir das Projekt „Mach mal Pause“ in Kooperation zwischen der Grundschule Maistraße und Otto-Seeling-Schule ins Leben gerufen.

Durch den Einsatz und die Kombination verschiedener Methoden aus Yoga, Tanz sowie autogenem Training über progressive Muskelentspannung bis hin zu Elementen mit Bewegung gönnen wir, Petra Sinterhauf und Antonia Süß, seit dem 03.03.2020 12 Schülerinnen aus der Grundschule Maistraße und Otto-Seeling-Schule eine Pause vom stressigen Alltag.

     

Im Zeichen der Liebe und Freundschaft veranstaltete unsere SMV auch in diesem Jahr eine schöne Aktion zum Valentinstag. So hatten unsere Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte am Freitag, den 14.02.2019, in den beiden Pausen die Möglichkeit für ihre Freunde, ihre Liebe sowie Eltern und LehrerInnen Herz-Lollies zu kaufen. Die SMV-Aktion wurde im Vorfeld mit persönlich gestalteten Plakaten im Schulhaus und durch Durchsagen von unserer SMV-Schülerin Selina beworben.

     

Die SMV-Aktion kam bei der Schülerschaft und den Lehrkräften gut an und zauberte vor allem viel Freude in das Gesicht der Beschenkten. Eine schöne Sache!